Markt der Zukunft

zweintopf
Skulptur für einen Stein
Der Versuch sich der Beschaffenheit der Welt über die Materialität der alltäglichen Dinge anzunähern und dabei selbst den billigsten Massenprodukten Ästhetik abzutrotzen. In ihrer Videoarbeit zu sehen: Das Künstlerduo zweintopf baut aus 8 Partyzelten, jenen äußerst zerbrechlichen Symbolen unserer Wegwerfgesellschaft, eine modernistische Skulptur und rollt sie einen Hügel hinauf. Das lässt uns an jenen nimmermüden Helden denken, der sich seit der Antike abarbeitet an der Welt. Und an Albert Camus, der in diesem Sisyphos einen glücklichen Menschen erkennen wollte.
Ort: Foyer, Kunsthaus Graz
Termin: Samstag, 10. Oktober, 12 –17 Uhr, Sonntag, 11. Oktober, 13 –21 Uhr